Select LanguageEN

Detego InChannels

Detego InStore


Infografik

Aktives Consumer Engagement durch die intelligente Verbindung von E-Commerce und Stores

Das einheitliche Shoppingerlebnis über alle Kanäle hinweg, ist das erklärte Motto im Omnichannel. Doch wie schaffen es Modeeinzelhändler diese Verbindung technisch und personell herzustellen und so Kundenerwartungen zu erfüllen? Welche Veränderungen sind im Store und den Online-Kanälen notwendig?

Detego InChannels rückt den Kunden in den Mittelpunkt

Ihr Kunde macht keine Unterscheidung zwischen Ihrem Webshop, Ihren Filialen, Ihren Franchise-Partnern, oder externen E-Commerce Plattformen. Er geht shoppen! Die Synchronisation über alle Online-Plattformen und alle Verkaufsstellen liefert ein einheitliches Angebot. Dieses beginnt mit der transparenten Bestandssicht in allen Kanälen und endet mit perfekten Services in allen Sales-Lokationen.

Der Omnichannel-Kunde erwartet Self-Services für Artikelverfügbarkeits-Abfragen und Online-Reservierungen von Artikeln, die er dann in einem Store seiner Wahl abholen möchte (Click&Collect). Meist geht dem stationären Ladenbesuch eine intensive Online-Recherche voraus. Der Kunde betritt bereits bestens informiert den Store und erwartet vom Verkäufer einen gleichfalls kompetenten Kenntnisstand über das Produktangebot. IT-gestützte Verkaufsgespräche bringen hier mehr Qualität in den Dialog mit dem Kunden, vereinfachen Cross Selling-Chancen und erhöhen so die Anzahl Artikel pro Bon und „verbinden“ den Konsumenten mit der Marke.

Doch auch besonders innovative Formen des Consumer Engagements tragen im Store zur Umsatzerhöhung bei.

Der Smart Fitting Room verbindet beide Welten

Der Store ist traditionell stark darin, ein emotionales Einkaufserlebnis, persönliche Beratung und besonderen Service zu bieten. Mit dem Smart Fitting Room holen Sie sich ein weiteres, starkes Verkaufinstrument in den stationären Handel, das die Vorteile des klassischen POS mit denen des E-Commerce intelligent verbindet. Der Kunde wird dann auch im Ladengeschäft mit den ihm bekannten Funktionalitäten aus dem E-Commerce empfangen.

Die intelligente Umkleide überzeugt Ihre Kunden durch zahlreiche Services:

  • Artikelverfügbarkeit in Echtzeit prüfen
  • Produktvarianten (Größen, Farben, Modelle) anzeigen
  • Produkteempfehlungen in der Kabine (Recommendations)
  • Verkäufer rufen oder Artikel „bestellen“, ohne die Kabine zu verlassen (call-to-assist)
  • Vollsortiment darstellen (endless aisle)
  • Reservierungen in anderen Filialen durchführen
  • Lieferoptionen anbieten
  • Selbst Produktempfehlungen abgeben (Social Media)
  • Mit dem Smartphone des Konsumenten verbinden

Smart Fitting Room unterstützt die Kaufentscheidung digital.

 

Bester Service am Ort der „Conversion“

Detego InChannels lässt Händler Kundenpräferenzen erkennen, Merchandise optimal platzieren und macht die Umkleide zum Ort der positiven Kaufentscheidung.

 

Wissen, was der Kunde will

Als Händler erkennen Sie mit dem Smart Fitting Room schnell das Potenzial auf Up- und Cross-Selling und können so die Chance nutzen, die digitale Transformation im Store über moderne Kommunikationsformen zwischen Kunde und Verkaufspersonal voranzutreiben. Gerade bei jungen Marken der Smartphone-Generation ist die clevere Umkleide ein starkes Instrument zur Kundenbindung. Kundenwünsche wie „Ship-from-Store“ oder Echtzeit-Empfehlungen in sozialen Medien zu nutzen, sind innovative Wettbewerbschancen.

Kleinen Stores in teurer A-Lage wird außerdem ermöglicht, Kunden virtuell das Vollsortiment zu präsentieren, ohne es physisch auszustellen. Das triggert Zusatzverkäufe. Der Smart Fitting Room liefert Ihnen aber auch wertvolle Daten: z. B. welche Artikel anprobiert und dann nicht gekauft wurden. Die Erkenntnis über Kundenpräferenzen erhöht Ihre „Operational Excellence“ mit dem Effekt, genau das anzubieten, was Ihre Kunden nachfragen. Die Analysen zeigen Ihnen auch Potenziale zur Merchandise Optimierung. Und das Ganze in Echtzeit.

Detego InStore

Die neue Art des Kunden-Dialogs: Instant Messaging

Consumer Engagement bedeutet auch, sich dem Kunden in seinen gewohnten und bevorzugten Kommunikationsformen anzupassen. Die schnell gepostete Frage an einen Verkäufer oder Chatbot kennen Kunden aus dem E-Commerce. Eine erste Artikel-Auskunft reicht womöglich erst einmal aus. Ideal für Kunden, die nur stöbern und noch keine persönliche Verkaufsberatung wünschen.

Mobile Messenger Dienste verändern auch die Kommunikation zwischen Kunden und Store Staff. Text Messages informieren Kunden beispielsweise, wenn ein Verkäufer noch im Kundengespräch ist, aber gleich verfügbar sein wird.

Direkt aus der Umkleide heraus kann das Verkaufspersonal auch über „push-notifications“ informiert werden, beispielsweise wenn der Kunde einen Artikel in einer anderen Größe anprobieren möchte. Ohne dass der Kunde die Kabine verlassen muss, bringt der Store-Mitarbeiter ihm den Artikel direkt zur Anprobe.

Das ist Kundenservice pur.

Detego InChannels aus der Sicht von…

Als Store Manager oder Merchandise Planner profitieren Sie von Detego InChannels.

Für Ihre Digitalisierungsstrategie

  • Den digitalen Kunden im Store bedarfsgerecht bedienen
  • Wettbewerbsvorteile realisieren
  • Höhere Beratungs-Qualität durch IT-gestütztes Store-Personal
  • Digitale Store Insights

Sie verbinden alle Kanäle effizient

  • Kampagnen on- und offline synchronisieren
  • Durchgängig positive Einkaufserlebnisse schaffen
  • Kundenerwartungen an Omnichannel-Services erfüllen
  • Recommendation-Engine auch stationär einsetzen

Sie binden Kunden an Store, Webshop und Marke

  • Interaktion mit dem Kunden
  • Self-Services anbieten
  • Kundenpräferenzen erkennen und bedienen
  • Conversion Rate in der Umkleide erhöhen
  • Performance Vergleich zwischen Filialen

„Der Kunde war immer schon König. Doch der Omnichannel-Kunde setzt sich selbst die Krone auf. Das ist neu. Fashion-Retailer müssen sich mit ihren Stores diesem neuen, digitalen Kunden in seiner speziellen Erwartungshaltung anpassen. Mit In-Store Technologie, die ihn bei diesem komplexen Consumer Engagement unterstützt, ist der Händler gut auf diesen Kunden eingestellt.”

Dr. Michael Goller, CTO Detego

Präzisere, intelligentere Produkt-Empfehlungen

„Consumer Engagement” im Store zielt darauf ab, dem Kunden ein „Mehr an Services“ zu bieten und ihn an die Marke zu binden. Dazu bedient sich der Store der Produkt-Empfehlungen, die der Endkunde aus dem E-Commerce kennt. Mit einem Unterschied: die Funktionsweise ist wesentlich präziser und intelligenter.

Ort der Produktempfehlungen ist dabei die Umkleide-Kabine. In ihr werden die Artikel-Präferenzen des Käufers beim Betreten der Kabine über RFID-Reader erkannt und passende Zusatzartikel oder Accessoires in Echtzeit auf einem Screen empfohlen.

Nur empfehlen, was verfügbar ist

Dabei macht sich Detego InChannels einen entscheidenden Vorteil gegenüber gängigen Webshop-Recommendations zu Nutze: es berücksichtigt bei seinen Empfehlungen die Echtzeit-Artikelverfügbarkeit auf der Fläche und in anderen Filialen und kann dem Kunden so ein real verfügbares Angebot machen. Die Produkt-Vorschläge sind direkt im jeweiligen Store in der gewünschten Größe erhältlich – darauf kann sich der Kunde verlassen. Ein Manko vieler Webshops, die bei ihren Empfehlungen die Artikelverfügbarkeit und Größenbetrachtung außer Acht lassen. Zwangsläufig wird der Kunde dort enttäuscht, wenn die Empfehlung überhaupt nicht für ihn passt oder nicht umgehend lieferbar ist.

Kein Marketing-Fake, sondern intelligente Algorithmen

Detego InChannels unterstützt den Händler aktiv beim Abverkauf und der Optimierung der Marge, denn es berücksichtigt bei seinen Produktempfehlungen die Altersstruktur der Artikel auf der Fläche und pusht gezielt den Verkauf der Kollektionsware. Darüber hinaus fließen Conversion Rate einzelner Artikel oder Artikelgruppen in die Auswahl der zu „empfehlenden Artikel“ ein und passen sich so laufend an das Kundenverhalten an. Detego InChannels arbeitet dazu mit Machine Learning Algorithmen, die aus einer großen Datenflut sinnvolle und wirksame Empfehlungen ableiten und damit das volle Potential ihres Bestands ausschöpfen.

Der Kunde wird diese intelligentere Art der Produktempfehlungen zu schätzen wissen. Denn schließlich braucht niemand noch eine Lederjacke, wenn er sich gerade für eine entschieden hat. Ein passendes Hemd allerdings, das nimmt der Kunde gerne mit.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Melden Sie sich hier zu einer Produkt-Demo an oder gewinnen Sie in einem unverbindlichen Beratungsgespräch durch einen unserer Experten neue Erkenntnisse und Impulse.

Kontaktdaten hinterlassen

Bitte kontaktieren Sie mich