Detego LiveCase

Click & Collect

Den Omni-Shopper nicht enttäuschen

„Click & Collect“ dürfte das meist enttäuschendste Werbeversprechen sein, dass der Handel in den letzten Jahren über teure Kampagnen hinausposaunt hat. Dabei schien es so einfach den Kunden in allen Einkaufskanälen einzufangen und eigentlich auch glücklich zu machen. Nur, wer verspricht, dass ein online reservierter Artikel in jeder beliebigen Wunschfiliale zur Abholung bereitgelegt wird, musste seine Kunden schnell enttäuschen…Es sei denn er hatte eine Echtzeit-Sicht auf alle Artikel.

Fulfillment aus dem Store, nicht aus dem Lager

Hinter „Click & Collect“ verbirgt sich ein für den Händler komplexer Prozess. Das erklärt auch, warum nur wenige Fashion Retailer diesen Service erfolgreich anbieten. Und das meist nicht besonders kosteneffizient. Häufig wird ein „Click & Collect“ Artikel aus dem Zentrallager geordert – selbst dann, wenn der gleiche Artikel im gewünschten Abhol-Store im Regal liegt! Warum so umständlich? Ganz einfach: Der Händler hat in Echtzeit keinen Überblick, ob der Wunschartikel in diesem Store tatsächlich vorrätig ist. Seinen „historischen“ Kassen- oder System-Daten traut er nicht. Sicherer ist es also, den Artikel neu aus dem Zentrallager liefern zu lassen. Er erhöht damit nicht nur überflüssigerweise die Bestände im Store, sondern löst mit einer Ein-Artikel-Kommissionierung im Lager einen teuren Vorgang aus.  Logistisch sinnvoller ist das Fulfillment direkt im Abhol-Store. Das funktioniert aber nur bei einer Bestandssicht auf Einzelteilebene (z.B. blaue Winterjacke in L), genau in der Sekunde, in der die Online-Reservierung eingeht. Ein schnelles Fulfillment im Store verhindert, dass der Kunde enttäuscht wird.

Online-Offline: transparenter Blick auf einen Bestand

Kunden erwarten ein identisches Sortiment im Webshop und Store eines Händlers. Mit einem Echtzeit-Artikel-Überblick mit Detego InStore verbinden Sie Ihre Verkaufskanäle über alle Bestandsbereiche. Sie sehen für jeden einzelnen Artikel in all seinen Ausprägungsvarianten (item level), ob er im Zentrallager, auf der Fläche, im Backstore, Schaufenster oder im Online-Lager verfügbar ist. Bieten Sie dem Kunden einen Ort für die Reservierung der Ware (z.B. Filiale xy). Die sofortige „Ausbuchung“ aus dem System für eine Kundenreservierung verhindert, dass der Artikel zwischenzeitlich verkauft wird. So sind Sie sicher, dass er für den Kunden, der ihn reserviert hat auch bei Abholung im Laden noch bereit liegt.

Click & Collect Versprechen halten

  • Nutzen Sie Echtzeit-Transparenz für eine Belieferung direkt aus dem Store
  • Bieten Sie dem Kunden eine verlässliche Echtzeit-Verfügbarkeitsanzeige
  • Geben Sie ihrem Verkaufspersonal die Chance Online-Reservierungen im Store umzusetzen
  • Schaffen Sie eine identisches Markenimage in allen Kanälen

Call-to-Action einfügen