KI revolutioniert das Planogramm

Umsatzrelevant und Store-spezifisch

Planogramme: Planung und Umsetzung


Hinter Planogrammen stand immer schon die Absicht, die Warenverfügbarkeit zu optimieren und damit den Verkauf gezielt anzuregen. Unter dem Begriff Planogram verbergen sich genau genommen zwei Dinge: Einerseits das tatsächliche „Merchandising“, also wie welche Artikel auf der Fläche präsentiert werden und andererseits eine Maßgabe, welche Artikel, Farben und Größen in welcher Stückzahl auf der Verkaufsfläche liegen sollen, um der Nachfrage bestmöglich nachkommen zu können.

Das Merchandising und das eigentliche Planogram greifen im Idealfall perfekt ineinander: Ein Kunde fühlt sich durch die Präsentation angesprochen – und die Artikel sind auch ausreichend in der passenden Größe verfügbar. In der Realität zeigt sich aber meist ein anderes Bild.

Planogramm – Merchandising

Planogramm – Mengen und Prioritäten

Ansprechend präsentiert und in den richtigen Größen verfügbar

Konkret ergeben sich für Retailer zwei Fragestellungen: 1. Wie kann ich für meine Stores ein „optimales“ Planogramm mit exakt passenden Größenkurven definieren und 2. wie kann der Nachfüllprozess in den Stores gestaltet werden, damit der Plan operativ auch möglichst effizient umgesetzt werden kann?

Detego InStore hilft bei beiden Fragestellungen gezielt durch Künstliche Intelligenz und RFID-unterstützte Prozesse in der Filiale. Da die manuelle Pflege des Planogramms pro Store enorm aufwändig werden kann, setzen wir auf Machine Learning Verfahren um eine exakt für den Store optimierte Größenkurve über alle Artikel zu definieren. Das spart einerseits enorm viel Zeit in der Planung und geht andererseits auch auf die laufende Dynamik in den einzelnen Stores ein. Das selbstlernende System passt sich an die – sich möglicherweise verändernden – Bedingungen an und optimiert den Plan laufend.

Beim operativen Prozess im Store greift Detego InStore den Mitarbeitern ebenfalls gleich mehrfach kräftig unter die Arme: Die Software bietet zwei Kenngrößen, die jederzeit Auskunft über die Warenverfügbarkeit geben, und damit zu enorm wichtigen KPIs werden:

  1. Die On-Floor Availability: Der Prozentsatz aller in der Filiale verfügbaren Artikel, die aktuell auf der Fläche ausgestellt werden.
  2. Die Planogram Compliance: Gibt darüber Auskunft, wie gut das Planogramm mit seinen individuellen Größenkurven auf der Verkaufsfläche repräsentiert ist.

Sinkt eine der beiden Kenngrößen unter bestimmte Schwellwerte besteht Handlungsbedarf: Detego InStore bietet als Ergänzung zu klassischen ERP-Systemen eine Granularität in den Filialen, die sofort sichtbar macht was nicht auf der Verkaufsfläche, wohl aber im Lagerraum liegt und damit nachgefüllt werden kann, um den zuvor erstellten Plan zu erfüllen. Store-Betreiber profitieren damit von einem komplett geführten Prozess für Planung und Umsetzung. Eine zusätzliche Erleichterung: Artikel im Nachfüllvorschlag lassen sich in der App auch so sortieren, dass die Suche im Lagerraum möglichst effizient gestaltet wird, indem Laufwege minimiert werden.

Der Regalplatz wird damit für Topseller effizient genutzt und nicht an Größen, die selten bis gar nie nachgefragt werden verschwendet. Detego InStore macht mit seinen selbstlernenden Komponenten damit einen pro Filiale realistischen und relevanten Mengenvorschlag für alle Artikelgrößen und erleichtert die Umsetzung im täglichen Prozess – relevante Kenngrößen zur Messung der Performance inklusive. Und sollte eine bestimmte Größe einmal in einer Filiale tatsächlich nicht verfügbar sein, bietet Detego InStore eine exakte Bestandssicht auf umliegende Filialen – Möglichkeit zur Reservierung inklusive.

Vorteile für den Händler:

  • Individuell optimiertes Planogramm im Store
  • Effiziente Regalflächennutzung gemäß Größen-Bestseller in der jeweiligen Filiale
  • Geführte Prozesse: Von der Planung bis zum eigentlichen Nachfüllen
  • KPIs liefern Aussagen zur Operational Excellence im Store – in Echtzeit

Vorteile für den Endkunden:

  • Hohe Warenverfügbarkeit in lokal gängigen Größen
  • Positive Customer-Journey durch verfügbare Artikel
  • Insgesamt erhöhte Warenverfügbarkeit durch exakte Bestandsdaten über alle Filialen – inkl. Reservierungsmöglichkeit

„Indem wir das Größenprofil einzelner Artikel individuell pro Filiale optimieren und den Nachfüllprozess enorm vereinfachen, bieten wir Händlern Werkzeuge, die ihm die Planung und Umsetzung der optimalen Warenpräsentation erleichtern und damit gezielt dabei helfen, seine Umsätze zu steigern.“

Dr. Michael Goller, CTO bei Detego

Haben wir Ihr Interesse geweckt?