Pressemitteilung

RFID-Implementierung in der gesamten Lieferkette

Enso Detego führt bei Marc O’Polo komplette RFID-Lösung ein

Premium Modern Casual Marke Marc O’Polo setzt auf RFID-Lösungen von Enso Detego und bietet durch höhere Warenverfügbarkeit am POS den Kunden verbesserten Service

Graz, Österreich, Dezember 03, 2014 – Enso Detego GmbH, ein führender Anbieter von RFID-Produkten und -Lösungen für den Bekleidungshandel, läutet mit der Integration eines kompletten RFID-Systems in 86 Stores sowie der Logistik von Marc O’Polo eine neue Ära im Modehandel ein.

Mit dem Ziel, das Einkaufserlebnis für Kunden durch Entlastung des Personals zu steigern, implementierte Marc O’Polo als eines der ersten Modeunternehmen ein RFID-System entlang der gesamten Lieferkette des Unternehmens und setzte dabei auf Enso Detego.

„Die Auszeichnung des gesamten Sortiments mit RFID hat unsere Lieferkette nachweislich effizienter und transparenter gemacht. Nun können wir unseren Kunden mehr Zeit widmen, die Konversionsrate erhöhen und den Umsatz steigern“, sagt Alexander Gedat, CEO Marc O‘Polo.

Enso Detegos RFID Lösung optimiert neben den logistischen Prozessen hauptsächlich die Abläufe in den Stores. Eine genaue Überwachung des Warenflusses auf der Verkaufsfläche und eine dadurch verbesserte Warenverfügbarkeit sind somit gegeben. Zusätzlich bringt die detego® SUITE 4.0, das Reporting-Tool von Enso Detego, einen Überblick in Echtzeit über die mit dem RFID-System gewonnen Daten auf Artikelebene. Marc O‘Polo hat somit Zugriff auf prozessrelevante Informationen zur Steigerung der betrieblichen Effizienz.

„Mit der RFID Integration bei Marc O’Polo schreiben wir Erfolgsgeschichte und unterstreichen unser Ziel, den Kunden schnellstmöglich von den Vorteilen eines RFID-Systems profitieren zu lassen“, sagt Ewald Braith, CEO Enso Detego GmbH.

Enso Detego hat während des Projektes alle Technologiepartner (Hardware-, Implementierungs- und Lösungspartner) gesteuert.