Pressemitteilung

Enso Detego meistert die digitalen Herausforderungen seiner Kunden im coolen „Fashion Forward“ Outfit

  • ‘Fashion Forward’ Outfit unterstreicht Erfolgsstrategie
  • Intelligentes Artikelmanagement für die Modeindustrie
  • 360°-Ansicht für Einzelhändler
  • Detego auf der EuroCIS in Düsseldorf und RBTE in London

Graz, Österreich, 29. Januar 2015 – Enso Detego GmbH (jetzt Detego), ein führender Anbieter von intelligenten Artikelmanagement-Lösungen für die Modeindustrie, hat ein aufregend neues Branding des Unternehmens vorgestellt. Teil der Markenumstellung ist ein geänderter Firmenname samt neuem Logo, Website und Imagevideo. In den vergangenen 30 Monaten hat Detego sich einen starken Namen in der Modebranche aufgebaut. Die neue Definition der Marke unterstreicht, wie seine Software dem Mode-Einzelhandel eine echte 360-Grad-Ansicht des Geschäftsbetriebes bieten kann.

Um Trends frühzeitig zu erkennen, hat Detego tiefe Einblicke in die digitale Zukunft des Modehandels erworben. Die Experten von Detego arbeiten eng mit dem Kunden zusammen, um eine Lösung zu entwickeln, die genau auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt ist – sei dies unter Einsatz von modularen Lösungen oder man geht mit ‘Fashion Forward’ Perspektiven völlig neue Wege.

“Der Modehandel hat sich zu einem wettbewerbsintensiven Umfeld entwickelt, in dem man langfristige Markentreue nur mit dem Aufbau eines differenzierten Kundenerlebnisses erreicht. Das Team von Detego versteht nicht nur die derzeitigen digitalen Herausforderungen der Fashion-Industrie, sondern hat auch die Werkzeuge, um diese zu meistern. Das perfekte Einkaufserlebnis für den Kunden im Omni-Channel-Handel lässt sich nur durch eine vollständige Transparenz der Lieferkette erreichen”, sagt Uwe Hennig, der neue CEO von Detego.

Detegos umfassende Kampagne zur Markenumstellung ist Teil einer erfolgreichen Umpositionierung, die das Unternehmen in den letzten 30 Monaten durchgeführt hat. Für die Weiterentwicklung wurde der anerkannte Experte im internationalen Supply-Chain-Management, Uwe Hennig, zum CEO ernannt. Unter seiner Führung erfährt Detegos Produktportfolio für die Fashionbranche derzeit eine beschleunigte Entwicklung.

Vorschau: EuroCIS und RBTE
Der Öffentlichkeit präsentiert Detego sich im neuen Unternehmensoutfit auf der EuroCIS in Düsseldorf vom 24. bis 26. Februar 2015, und auf der RBTE in London am 10. und 11. März 2015.
Dort gibt das Team von Detego einen ersten Vorgeschmack darauf, wie Unternehmen mit intelligenten Artikelmanagementsystemen zeitraubende Prozesse beschleunigen und reorganisieren können.