Pressemitteilung

Detego mit drei neuen Fashion Retail- und Retail IT Business-Experten im Advisory Board

Graz, 23. März 2017 — Detego, Marktführer im Bereich Real Time Business Intelligence für den Modeeinzelhandel, beruft drei neue Mitglieder in seinen Beirat, um das Management Team des Unternehmens zu beraten und Thought Leadership sowie weiteres Wachstum durch technologische Innovationen zu unterstützen.

Daniel Bobroff verfügt als unabhängiger Berater großer europäischer Modehändler über eine besondere Expertise zum Thema technologiegetriebene Zukunft von Retail und Fashion mit unterschiedlichsten Aspekten von Wearable Technologie bis hin zur Veränderung des Kaufverhaltens von Konsumenten. Bobroff gründete ASOS Ventures, den Venture Capital Bereich des Online Modehändlers ASOS.

Steve Gray bereichert Detego mit seinem enormen Wissen im Bereich Retail Analytics sowie Consumer Loyaltyund Bonusprogrammen und bringt durch seine Geschäftsführungs- und Vorstandstätigkeit bei Dunnhumby, Payback, Emnos und Mobilize wertvolle Erfahrung in das Unternehmen ein. Gray leitet SG-Retail und ist darüber hinaus als Berater für BCG in UK tätig.

Rene Homeyer gilt als Pionier und Spezialist im Bereich Retail Supply Chain Software. Er war Gründer und CEO von Aldata Solution, das er zu einem führenden €100m Retail-ERP-Softwareunternehmen ausgebaut hat. Zudem agiert Homeyer als unabhängiger Berater für große Einzelhändler.

„Als schnell wachsendes Retail-Softwareunternehmen, das sehr stolz auf seine technologische Kompetenz ist, stellen unsere Beiratsmitglieder eine Schlüsselposition in unserer strategischen Planung und Entwicklung dar“, sagt Uwe Hennig, CEO von Detego. „Alle drei neuen Advisory Board Mitglieder bringen langjährige Erfahrung und Expertise aus ihren jeweiligen Fachbereichen mit und somit zusätzliche Ansätze und Erkenntnisse, um Detegos Marktposition als Innovationsführer in Fashion Technologie weiter zu fördern. Detego wird ebenso von einem tiefen Verständnis von Markt- und IT-Trends profitieren, das sicherstellt, dass wir bei Innovationen und Kundenorientierung weiterhin an der Spitze bleiben. Dies ermöglicht uns, unsere Kunden aus der Fashion Retail Industrie auch zukünftig mit Produkten zu beliefern, die ihnen einen klaren Wettbewerbsvorteil verschaffen.“