Damit Produkte immer für den Kunden zum Kauf verfügbar sind, ist genaues und rechtzeitiges Auffüllen der Ladenregale ist kritisch. Lernen Sie, wie die detego-Plattform per RFID und Mobilapp das Wiederauffüllen so optimiert, dass es einfacher und effizienter denn je ist.

Funktion im Fokus – Wiederauffüllen: Produktverfügbarkeit auf der Verkaufsfläche gewährleisten

Was ist die Wiederauffüllfunktion?

Wiederauffüllen ist eine der Schlüsselfunktionen der Detego-Plattform für den Einzelhandel. Mit der Mobilanwendung führt sie Mitarbeiter durch den gesamten Prozess, indem sie zunächst bestimmt, welche Artikel in der Verkaufsfläche aufgefüllt werden müssen, indem sie den Bestand im Laden entweder mit einem Regelwerk oder einem Planogramm vergleicht. Mitarbeiter führen dann den Wiederauffüllprozess durch, indem sie Artikel auf die Ladenfläche bringen und den Transfer in der Mobilapp durch Wischen bestätigen. Diese Funktion verbessert Ladenverfügbarkeit (On-Floor Availability, OFA) der Produkte im Laden, und die Anwendung zeigt die genaue OFA als Prozentsatz an.

Detego Replenishment

Welches Problem wird damit gelöst?

Dass man nicht das richtige Produkt in der richtigen Größe findet, ist ein nur zu bekanntes Problem beim Einkauf in Läden. Wie oft haben Sie schon ein Produkt aus dem Laden deshalb nicht gekauft, weil es einfach nicht verfügbar war, oder Sie es nicht in Ihrer Größe finden konnten? Die Verwendung der Wiederauffüllfunktion von Detego verbessert die Produktverfügbarkeit in Läden auf über 95%. Produktverfügbarkeit bedeutet, jedes Produkt jederzeit mindestens einmal auf der Verkaufsfläche zum Kauf bereit zu halten – bis hin zu jeder einzelnen Farbe und Größe. Das heißt, Kunden, die nach einem bestimmten Produkt suchen, finden das Gesuchte mit mindestens 95-prozentiger Wahrscheinlichkeit, was sowohl den Umsatz als auch die Kundenzufriedenheit hebt.

Die meisten Läden werden sicherlich etablierte Prozesse zum Wiederauffüllen haben. Es handelt sich um eine Betriebskernfunktion für Einzelhändler, die lebenswichtig ist, damit Umsätze erwirtschaftet werden und Läden weiter betrieben werden können. Wie bei so vielen Betriebsprozessen gibt es jedoch eine große Bandbreite in der Effizienz, mit der Produkte aufgefüllt werden. Die beiden Schlüsselfaktoren, die zu beachten sind, sind die Genauigkeit und die Pünktlichkeit des Nachschubs. Wenn die Bestandsinformationen ungenau sind, sind entsprechend auch alle Auffülllisten, die darauf aufbauen, fehlerhaft, was bedeutet, dass nicht mehr im Laden verfügbare Artikel nicht wiederaufgefüllt werden und daher auch nicht verkauft werden können. Gleiches gilt, wenn Artikel nicht zeitnah wieder aufgefüllt werden; sie sind dann nicht zum Kauf verfügbar, obwohl sie vielleicht im Lager des gleichen Ladens liegen!

Wie funktioniert das Wiederauffüllen mit der Detego-Plattform?

Mit der Verwendung der mobilen Detego-App, die Hand in Hand mit der Inventurfunktion der Anwendung arbeitet, gewährleistet die Detego-Plattform verlässliches und genaues Wiederauffüllen. Basierend auf der zu 99% genauen Übersicht sowohl des Lagers als auch des Ladens, die durch tägliche Inventur erstellt wird, vergleicht die Detego-Wiederauffüllfunktion den Ladenbestand entweder mit dem Ladenplanogramm oder mit dem Regelwerk des Ladenbestands. Anschließend werden alle Produkte aufgelistet, die aus dem Lager wieder aufgefüllt werden müssen – und gibt Mitarbeitern dabei eine Pickliste an die Hand. Zusätzliche Wiederauffüllfunktionen können in Läden abhängig von den aktivierten Optionen verfügbar gemacht werden.

Betrachten wir also die verschiedenen Optionen zum Wiederauffüllen mit der Detego-Plattform:

‘Standard-Wiederauffüllen’: Wiederauffüllen nach Komplettinventur

Sobald ein Mitarbeiter eine vollständige RFID-Inventur abgeschlossen hat, hat die Detego-Plattform eine genaue Übersicht der Gegenstände auf der Verkaufsfläche und im Lager. Es wird dann eine Wiederauffüll-Empfehlung erstellt, um zu gewährleisten, dass vergriffene Produkte oder solche mit niedrigen Beständen aus dem Lager in den Laden geräumt werden, um hohe Ladenverfügbarkeit (OFA) aufrecht zu erhalten.

  1. Die Detego-Plattform verwendet die Ergebnisse der jüngsten Inventur und erstellt eine Liste der Artikel, die aus dem Lager wiederaufgefüllt werden müssen.
  2. Mitarbeiter verwenden einen Handscanner zusammen mit der Mobilapp, um die Wiederauffüllempfehlung einsehen zu können.
  3. Wenn Mitarbeiter einen Artikel in den Laden räumen, bestätigen sie den Transfer durch Wischen in der Mobilapp.
Detego Replenishment Screenshots

Verkaufte Artikel wiederauffüllen – ‘Wiederauffüllen tagsüber’

Mit dem integrierten Verkaufsstellensystem kann die Detego-Plattform die Wiederauffüllempfehlung aktualisieren, wenn ein Artikel verkauft wird. Damit wird sichergestellt, dass der Artikel im Laden ersetzt wird, wenn es Lagerbestände gibt.

  1. Wenn ein Artikel verkauft wird, prüft die Detego-Plattform, ob das Produkt nun vergriffen oder unterhalb der gesetzten Limits ist.  
  2. Sollte das zutreffen, wird eine Benachrichtigung gesendet, dass der Artikel wiederaufgefüllt werden muss.
  3. Mitarbeiter verwenden einen Handscanner zusammen mit der Mobilapp, um die Wiederauffüllempfehlung einsehen zu können.
  4. Während Mitarbeiter einen Artikel in den Laden räumen, bestätigen sie den Transfer durch Wischen in der Mobilapp.

Zusätzliche ‘smarte’ Wiederauffüllfunktionen:

Smartes Wiederauffüllen / KI Picklisten

In größeren Läden gebt die Detego-Plattform das Wiederauffüllen auf eine ganz neue Ebene. Das System verwendet die RFID-Etiketten an jedem Artikel und Algorithmen für maschinelles Lernen, um den relativen Standort von Artikeln im Lager zu bestimmen. Die Wiederauffülliste wird den Mitarbeitern dann in einer bestimmten Reihenfolge präsentiert, in der Artikel aufeinanderfolgen, die sich im Lager nah beieinander befinden. Dank  der intelligenten Unterstützung durch die Mobilapp können die mit dem Wiederauffüllen betrauten Mitarbeiter im Ergebnis Zeit und Kraft sparen.

Hier mehr über Smartes Wiederauffüllen mit KI-Pickwegen lesen

AI Pick Lists

KI-Planogramme

Wiederauffüllen funktioniert also, indem der Ladenbestand mit einer Liste oder einem Regelsatz verglichen wird, die bestimmen, was verfügbar sein soll. Aber wo kommen diese Listen her, und sind sie noch zu verbessern? Normalerweise haben Läden entweder grundlegende Regeln, die alle Artikel betreffen, oder komplexere Planogramme für bestimmte Artikel. Regeln sind zwar einfach, aber manchmal nicht ganz optimal; allerdings sind Planogramme für einzelne Produkte schwer aufrecht zu erhalten. Mit der Detego-Plattform können Läden mit Künstlicher Intelligenz Planogramme gestalten, die sich ständig entsprechend der optimalen Größen- und Mengenverteilung für jedes einzelne Produkt im Laden entwickeln und anpassen.

Hier mehr über KI-Planogramme lesen

AI Planograms - Merchandising

Möchten Sie die neuesten Erkenntnisse zu Einzelhandel und Einzelhandelstechnologie direkt in Ihrem Posteingang erhalten?

Im Rahmen des neuen Schnell- und des Mitsponsoring-Programms Kundenerfolg wird Detego mit Microsoft zusammenarbeiten, um weitere KI- und Großdatenfunktionen für deren führende RFID-Plattform zu entwickeln.
COVID-19 hat massive Störungen auf dem Einzelhandel verursacht. Was müssen also Einzelhändler tun, um in diesem neuen normalen Umfeld nicht nur zu überleben, sondern auch erfolgreich zu sein?
In diesem E-Book analysieren wir die zehn wichtigsten Bedürfnisse von Einzelhändlern, um einen nachhaltigen Erfolg in der modernen Umwelt sicherzustellen.

Schlagwörter: